KidsOut World Stories

Die Drei Schmetterlinge Nahal Namvari    
Previous page
Next page

Die Drei Schmetterlinge

A free resource from

Begin reading

This story is available in:

 

 

 

  

 

Die Drei Schmetterlinge

 

 

 

 

 

 

 

 

*

Es waren einmal drei wunderschöne Schmetterlinge. Jeder von ihnen hatte eine andere Farbe. Einer war rot, einer war gelb und einer war weiß. Sie waren beste Freunde.

Eines Tages flogen sie durch einen Park und fanden sich inmitten einer üppigen Blumenpracht wieder. Es war Frühling, die Jahreszeit, in der es regnet sodass die Pflanzen wachsen können. Die Schmetterlingsfreunde sahen dunkle Wolken am Himmel und wussten, dass es bald regnen würde.

Sie suchten nach Unterschlupf in den vielen Blumen um sie herum.

Da war eine hübsche weiße Lilie in der Nähe und zusammen flogen die Schmetterlinge zu ihr hin.

Sie fragten die Lilie: „Dürfen wir uns bitte unter deinen schönen weißen Blütenblättern vor dem Regen schützen?“

Sie antwortete: „Nur du, weißer Schmetterling, denn du hast die gleiche Farbe wie meine Blütenblätter!“

So wären aber die anderen beiden Schmetterlinge nass geworden, daher beschlossen sie, zur schönen, mehrfarbigen und auch größeren Tulpe zu fliegen.

„Entschuldige Tulpe, wäre es möglich, dass wir uns unter deinen schönen Blütenblättern vor dem Regen schützen?“ fragte der gelbe Schmetterling.

„Du schon, gelber Schmetterling. Und dein roter Freund auch! Wie du siehst, sind meine Blütenblätter gelb und rot. Aber nicht der weiße Schmetterling, denn der passt nicht zur Farbe meiner Blütenblätter!“

„Entweder wir alle oder keiner!“ riefen die drei Schmetterlinge einstimmig.

Die strahlende Sonne, die durch die dunklen Wolken hinunterblickte, sah wie die drei Schmetterlinge zusammenhielten und vertrieb den Regen.

Enjoyed this story?
Find out more here