KidsOut World Stories

Warum die Sonne und der Mond am Himmel Leben    
Previous page
Next page

Warum die Sonne und der Mond am Himmel Leben

A free resource from

Begin reading

This story is available in:

 

 

 

 

Warum die Sonne und der Mond am Himmel Leben

 

sun and moon image

 

 

 

 

 

*

Vor vielen Jahren waren die Sonne und das Wasser dicke Freunden und beide auf der Erde zusammenlebten. Die Sonne besuchte oft das Wasser, aber das Wasser erwiderte die Besuche nie.

Endlich fragte die Sonne das Wasser, warum er nie besucht habe. Das Wasser antwortete, dass der Haus der Sonne zu klein war und dass, wenn er und alle seiner Leute käme, würde es die Sonne aus ihrem Haus herausjagen.

Dann sagte das Wasser, „Wenn du Besuch von mir bekommen willst , musst du ein größeres Haus bauen. Aber ich warne dich davor, dass es sehr groß sein müsse, weil ich viele Verwandte und Freunde haben, und wir viel Platz verbrauchen werden.

Die Sonne versprach ein riesengroßes Haus zu bauen, und bald danach kehrte sie nach Hause zu ihrer Frau der Mond zurück, der sie mit einem breiten Lächeln grüßte.

Die Sonne sagte dem Mond, was er dem Wasser versprochen hatte, und am nächsten Tag begannen sie ein großes Haus zu bauen, um das Wasser und alle seiner Familie und Freunde zu unterhalten. Als es fertig war, lud die Sonne das Wasser zu einem Besuch ein.

Als das Wasser ankam, rief er zur Sonne und ihn fragte, ob es sicher für alle seine Familie und Freunde einzukommen wäre, und die Sonne antwortete „Ja, ihr könnt alle hereinkommen.“

Das Wasser begann hineinzufließen, gefolgt von den Fischen und alle anderen Wassertiere.

Sehr bald war das Wasser knietief im Haus, also fragte das Wasser die Sonne ob es noch sicher war, und die Sonne sagte nochmal „Ja bitte kommt in mein Haus,“ also das Wasser und seine Familie gingen weiter hinein.

Als das Wasser so hoch wie ein Mann war, sagte das Wasserder Sonne, „Willst du immer noch mehr von meinen Leuten zu kommen?“

Die Sonne und der Mond wussten nicht besser und beide sagten, „Ja, je mehr, desto besser“.

Also immer mehr seiner Leute hereinkamen, bis die Sonne und der Mond auf dem Dach sitzen mussten. Als das Wasser über die Spitze des Daches floss, blieb es der Sonne und dem Mond nicht anders übrig, als in den Himmel zu steigen.

… Und sie sind seitdem dort gewesen.

Enjoyed this story?
Find out more here